Im Alltag einer  Kita muss so einiges entschieden werden!

Wohin geht der nächste Ausflug? Wie wird der Raum gestaltet? Was wird gekocht? Welches Spielzeug wird gekauft? Wer wird die neue Erzieherin?

Aus der Perspektive demokratischer Partizipation stellt sich die Frage, wer über all diese Fragen entscheidet: der Träger, die Leiterin, das Team, die einzelne Fachkraft, die Eltern?

Oder entscheiden auch die Kinder mit? Oder können sie sogar allein entscheiden?

Partizipation ist kein freundliches Zuhören und großzügiges Aufnehmen von Kinderwünschen.

Die „Mitbestimmung“ stellt die Frage nach Verteilung von Entscheidungsbefugnissen. Es geht es darum zu klären, wer das Recht hat, an welchen Entscheidungen mitzuwirken.Partizipation ist das Recht von Kindern, sich an realen Entscheidungen zu beteiligen. Kinder sind Experten ihres eigenen Lebens. Jedes Kind ist mit seiner Meinung gleichermaßen wichtig und interessant für den Erwachsenen!

So erleben wir im täglichen Umgang wie mit Empathie Partizipation gelebt wird.

Die Ergebnisse der Kinderkonferenzen, Komitees und Gruppenentscheidungen, die vorbereitet wurden, zeigen uns, wie durch diese Aktionen das Vertrauensverhältnis wächst und Kinder sich trauen und freuen wenn sie beteiligt sind. Im ersten Moment erscheint uns das Tun als großer Mehraufwand. Doch oft schon haben wir  festgestellt, dass durch die Beteiligung der Kinder wunderbare Ideen aufkommen, und sie mit guten Vorschlägen selbstbewusst unsere Vorhaben mitgestalten können.

Was für ein gutes Gefühl entsteht dadurch auf beiden Seiten!

Google Karte Bus & Bahn (HVV)
Evangelische Kita Poppenbüttler Markt
Leitung Marion Helm
Poppenbüttler Markt 2
22399 Hamburg
Tel. 040 / 606 67 24
Fax 040 / 602 989 87
poppenbuettlermarkt@eva-kita.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 07:00 - 17:00 Uhr