Das habe ich noch nie zuvor versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe!

Vorschule in unserer Kita

Der Weg in die Schule ist eine große Herausforderung für Kinder und mit der Entwicklung vieler verschiedener Kompetenzen verbunden. Wir begleiten den Übergang in die Schule sensibel und gestalten diese Zeit mit kreativen Einheiten im  Brückenjahr, die Kompetenzen und Fähigkeiten der Kinder in besonderem Maße fördern.

Die gezielte Vorschularbeit findet schwerpunktmäßig im so genannten Brückenjahr statt, behält aber auch in der laufenden Kita-Betreuung einen besonderen Stellenwert.

Die Vorschularbeit im Rahmen der Kindertagsstätte bietet die Möglichkeit für individuelle Lern- und Unterstützungsprozesse. Jedes Kind hat besondere Stärken und ein eigenes Tempo. Im Brückenjahr gilt es Fertigkeiten und Stärken auszubauen und ohne Druck gemeinsam zu lernen und zu entdecken.

Basierend auf den Hamburger Bildungsempfehlungen bietet unser Vorschulteam ein vielfältiges Angebot für die "Großen" an. Sorgfältig vorbereitete Beobachtungen der Kinder, die fachliche  Auswertung, spezifische geplante Unterstützungsangebote und der Dialog mit den Eltern spielen bei der Auswahl der Vorschuleinheiten eine große Rolle.

Gruppen übergreifende Angebote, themenspezifische Aktionen und Angebote helfen den Kindern ihre eigenen Stärken wahrzunehmen und ausbauen. Dabei erweitern sie ihre sozialen Kompetenzen im Umgang mit den anderen Kindern. Erfahrungen, die sich aus dieser Gemeinschaft ergeben, helfen sich im Rahmen der Institution Schule von Anfang an sicher und selbstbewusst zurechtzufinden.  

Angebote wie die Lernwerkstatt, längerfristige Aktivitäten wie das Krippenspiel oder Projekte, Ausflüge und Erkundungsgänge z.B. in die Schule fördern die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein der Kinder. Sie lernen ein Gefühl für sich selbst und für andere zu entwickeln und  in der Gruppengemeinschaft verantwortungsvoll zu handeln. Der wichtigste Aspekt der Vorschulzeit in unserer Kita ist die Freude am Lernen und das gemeinsame Spielen und agieren in der Gruppe.

Das Brückenjahr

Nach den Sommerferien betreten die neuen Vorschulkinder den Kindergarten mit den Worten "Ich bin jetzt ein Vorschulkind". Diese Freude möchten wir erhalten.

Behutsam gestalten wir den Übergang in das Brückenjahr. Lernwerkstatteinheiten ermöglichen den Kindern einen Eintritt ins Vorschulprogramm.  Einige möchte erst mal schauen, wie alles so geht, andere möchten vieles auf einmal ausprobieren und manche KInder gehen ganz vorsichtig von einem Angebot zum nächsten und benötigen dafür die Hand des Erwachsenen.

Der Raum der Lernwerkstatt mit seinen vielfältigen Aktionsbereichen bietet den Kindern unterschiedliche Erfahrungsfelder zum Erforschen. Buchstaben, Zahlen und kleine Experimentierecken laden ein zum Anfassen und zum Entdecken. Den eigenen Namen zu gestalten, z.B. geschmückt mit Perlen, Knöpfen und Wachskreide, das ist ein Erfolgserlebnis für jedes Kind.

Nach einer ersten Lernwerkstatteinheit geht es nach draußen in die Natur. Hier können die Kinder mit Phantasie, Kreativität neue Bereiche erkunden. Mit Naturmaterial bauen wir Instrumente und Windspiele und nutzen diese  zur Begleitung unserer neu gelernten Lieder.

Das Brückenjahr endet vor den Sommerferien mit Ausflügen, Projekten und einer Übernachtung in unserer Kita!

 

Vorschule auf dem Außengelände

Auf unserem Hügel finden wir viele interessante Pflanzen - sogar Erdbeeren! Lecker!

Für die Kinder ist es hoch attraktiv, draußen von den Erwachsenen angeleitete Exkursionen zu unternehmen.

Fröhlich, ausgelassen und selbstsicher agieren die Kinder in den Vorschulstunden. Sie kommen gern, erzählen von sich und finden es toll in ihre Vorschulgruppe zu gehen. Manche Kinder haben in dieser Zeit aber auch andere Gefühle. Die Kindergartenzeit geht dem Ende entgegen. Die Schulzeit rückt näher. Das bedeutet für uns den Übergang zu begleiten und die Kinder auf das Neue vorzubereiten.

Wir ziehen mit Lupen, Dosen, Körben und Gartenbesteck in unseren Kinderwald. Dort gibt es für die Kinder viel zu entdecken und zu sammeln. Das Betrachten der Fundstücke anschließend in der Halle und in Büchern zu schauen, wie die Dinge eigentlich heißen,ist ebenfalls eine attraktive Aktion. Mit Neugier und Ausdauer forschen die Kinder am liebsten den ganzen Tag.

Auch die gewünschten Handwerksarbeiten werden draußen mit großer Begeisterung von Mädchen und Jungen angenommen. Sie können rund um unsere großen Baumstümpfe herum sägen, hämmern und schmirgeln und dabei allerlei kleine Kunstwerke aus Holz fertig stellen.

 

Google Karte Bus & Bahn (HVV)
Evangelische Kita Poppenbüttler Markt, Karla Adickes Haus
Leitung Bianka Schütt
Poppenbüttler Markt 2
22399 Hamburg
Tel. 040 / 606 67 24
Fax 040 / 602 989 87
poppenbuettlermarkt@eva-kita.de

Öffnungszeiten:

Mo-Do: 07:30 - 16:30 Uhr

Fr: 07:30 - 16:00 Uhr

Angebote:

0-3 Jahre

3-6 Jahre

Integrationskita

Family Plus

Kita-Gutschein

Alle Informationen und Anträge zum Kita-Gutschein System in Hamburg finden Sie unter: www.hamburg.de/antraege